Das Anlagenbuchhaltungsprogramm - W I N A F A
Bestell- und Servicehotline: 037431/4022

WINAFA ist eine WINDOWS®-Anlagenbuchhaltung zur Verwaltung von Anlagegütern. Die Abschreibungen können nach Handelsrecht, Steuerrecht und kalkulatorisch getätigt werden. WINAFA unterstützt dabei die lineare, degressive und schrittweise Abschreibung, sowie Sonderabschreibungen. Die Abschreibung können jährlich, halbjährlich, quartalsmäßig oder monatlich getätigt werden. Der Verminderung des Wertes erfolgt bis auf einen frei wählbaren Restbuchwert.
Die Abschreibungsbeträge können auf ganze Euros gerundet werden. Weiterhin bietet WINAFA eine Erfassung von
Zuschreibungen, Umbuchungen, Teil- und Komplettabgängen. Zugänge können nicht nur aus dem aktuellen Jahr sondern auch nachträglich aus den Vorjahren erfasst werden.
Bei den Sachkonten ist eine Untergliederung in
mehrere Anlagekonten pro Sachkonto möglich. In WINAFA können auch geringwertiger Wirtschaftsgüter erfasst werden, diese können am Jahresende zusammengefasst und als einzelner Betrag in den Inventarbestand übernommen werden. Es besteht die Möglichkeit in WINAFA verschiedenen Mandanten zu verwalten, wobei pro Mandant ein eigenständiger Datenbestand gewährleistet ist.
Im Programm sind
umfangreiche Auswertungen möglich. So kann der aktuelle Anlagespiegel und die Anlagespiegel früherer Jahre komplett mit allen Inventaren, komplett mit der Ausweisung von lediglich den Sachkonten oder pro Sachkonto einzeln ausgedruckt und angezeigt werden. Weiterhin kann pro Anlagegut eine Lebenslaufakte, das komplette aktuelle Inventarverzeichnis, der Verlauf der Abschreibung pro Inventar und die Entwicklung pro bzw. mehrerer ausgewählter Inventare seit der Anschaffung angezeigt und ausgedruckt werden.
In WINAFA existiert eine Schnittstelle zu WINFIB. Mittels dieser können die Buchungen durch
Abschreibungen, Zuschreibungen, Umbuchungen und Abgänge direkt in die Buchhaltung übernommen werden.
WINAFA ist unter
allen 32 Bit Windows-Versionen (ab Windows 95) lauffähig.